Friedrichshain-Kreuzberg

Sportplatz Waldeckpark in Kreuzberg erhält neues Sportfunktionsgebäude

Eine neue standardgerechte Sportfunktionsgebäude wird am Sportplatz Waldeckpark in Kreuzberg, an der Alten Jakobstraße errichtet. Das alte Gebäude war nicht mehr erhaltungsfähig und musste durch einen Neubau ersetzt werden. Das neue Gebäude wurde so gestaltet, dass es sich harmonisch zwischen den angrenzenden Bäumen und Grünbereichen einfügt und eine geschützte Stieleiche in das architektonische Konzept integriert wird. Neben Umkleide- und Sanitärbereichen werden auch ein Jugendraum, Schiedsrichterkabinen und ein Platzwartraum geschaffen. Die Barrierefreiheit wird durch einen Aufzug und eine behindertengerechte Toilette gewährleistet. Die Beheizung des Gebäudes erfolgt über eine Wärmepumpe und es wird über ein extensives Gründach verfügen.

Der Rohbau des Sportfunktionsgebäudes ist bereits abgeschlossen und die Gesamtkosten belaufen sich auf rund drei Millionen Euro. Die Finanzierung erfolgt durch die bezirkliche Investitionsplanung und das Gebäude soll Anfang 2025 eingeweiht werden.

Der Sportplatz Waldeckpark ist ein beliebter Treffpunkt für Sportbegeisterte und Anwohner in Kreuzberg. Die Errichtung des neuen Sportfunktionsgebäudes wird dazu beitragen, die Infrastruktur des Sportplatzes zu verbessern und den Nutzern bessere Bedingungen zu bieten.

In der folgenden Tabelle sind einige Details zum Sportfunktionsgebäude aufgeführt:

| Standort | Alte Jakobstraße, Kreuzberg |
|---------------------------------|-----------------------------|
| Kosten des Neubaus | 3 Millionen Euro |
| Geplante Fertigstellung | Anfang 2025 |
| Heizsystem | Wärmepumpe |
| Besondere Merkmale | Barrierefrei, Gründach |

Die Errichtung des neuen Sportfunktionsgebäudes am Sportplatz Waldeckpark zeigt das Engagement der Bezirksregierung für die Entwicklung von Sportinfrastruktur und die Förderung von Freizeitaktivitäten in der Gemeinde.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Ausschusssitzung am 26.03.2024: Tagesordnung veröffentlicht

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.