Friedrichshain-Kreuzberg

Können Kinder unsere Erde fühlen? Veranstaltung zur Umweltbilding in Berlin

Die Bezirksbürgermeisterin Clara Herrmann hat eine Veranstaltung für Kinder zwischen sieben und neun Jahren angekündigt, die sich mit dem Thema Umwelt und Klima aus Sicht unseres Planeten auseinandersetzen wird. Unter der Leitung von Margarethe Finger werden die Teilnehmer anhand des Bilderbuchs "Kann unsere Erde fühlen?" von Marc Majewski die Frage diskutieren, ob die Erde als lebendiges System empfindet und wie sie von den Menschen behandelt wird. Die Veranstaltung findet am Samstag, den 13. April, von 10.30 bis 12 Uhr in der Kinderbibliothek im 1. OG der Bezirkszentralbibliothek Pablo Neruda in Berlin statt. Interessierte Eltern können ihre Kinder bis zum 8. April per E-Mail an info@diekleinenentdecker.de anmelden.

Der Verein Die kleinen Denker. Philosophieren mit Kindern e. V. organisiert diese Veranstaltung, um schon in jungen Jahren das Bewusstsein für Umwelt- und Klimafragen zu schärfen. Durch das spielerische Herangehen an das Thema sollen die Kinder dazu angeregt werden, darüber nachzudenken, wie sie selbst zur Erhaltung unseres Planeten beitragen können.

In einer Zeit, in der der Klimawandel und Umweltschutz immer präsenter werden, ist es wichtig, schon bei den jüngsten Mitgliedern der Gesellschaft ein Bewusstsein für diese Themen zu schaffen. Bildungsveranstaltungen wie diese tragen dazu bei, dass Kinder frühzeitig die Zusammenhänge zwischen ihrem eigenen Handeln und den globalen Auswirkungen verstehen lernen.

Es bleibt zu hoffen, dass solche Initiativen dazu beitragen, dass die nächste Generation verantwortungsbewusster und nachhaltiger handelt, um die Zukunft unseres Planeten zu sichern. Die Veranstaltung bietet eine großartige Gelegenheit für Kinder, spielerisch über Umwelt- und Klimathemen zu lernen und sich aktiv damit auseinanderzusetzen.

Siehe auch  BSR-Kieztage: Haushaltsnahe Entsorgung in Friedrichshain-Kreuzberg


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.