Charlottenburg-Wilmersdorf

Stadtspaziergang Terror, Widerstand und Erinnerung in Charlottenburg am 5. Juni 2024

Am Mittwoch, den 5. Juni 2024, lädt das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf zu einem historischen Stadtspaziergang mit dem Thema "Terror, Widerstand und Erinnerung in Charlottenburg" ein. Der Treffpunkt ist vor der Villa Oppenheim am Otto-Grüneberg-Weg. Der Spaziergang führt durch die Viertel rund um die Villa Oppenheim, die seit den frühen 1930er Jahren Schauplatz politischer Gewalt waren.

In dieser Zeit verbreitete der SA-Sturm 33 den Terror und es gab auch kommunistischen Widerstand im „Kleinen Wedding“. Doch auch aus anderen politischen Richtungen gab es Menschen, die Widerstand leisteten und sich gegen die NS-Politik stellten. Entlang von historischen Schauplätzen werden beim Stadtspaziergang ausgewählte Ereignisse und Persönlichkeiten von Protest und Gegenwehr vorgestellt. Dabei wird auch thematisiert, wie seit 1945 an den Widerstand erinnert wird und welche Zeichen im Stadtraum gesetzt wurden.

Interessierte können sich für den Stadtspaziergang unter der Telefonnummer (030) 9029-24106 oder per E-Mail unter museum@charlottenburg-wilmersdorf.de anmelden. Weitere Termine für ähnliche Veranstaltungen werden über den Sommer auf der Webseite des Museums veröffentlicht.

Das Format des Stadtspaziergangs wird aus City Tax-Mitteln für besondere touristische Projekte im Bezirk durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe gefördert und in Kooperation mit Visit Berlin durchgeführt. Die Teilnahme an dem Stadtspaziergang bietet eine spannende Möglichkeit, mehr über die Geschichte von Charlottenburg und den Widerstand gegen das NS-Regime zu erfahren.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Berliner Bürger: So sorgen Sie rechtlich für den Fall schwerer Krankheiten vor - Informationsveranstaltung am 21.11.2023!

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.