Charlottenburg-Wilmersdorf

Film & Talk #2030: Dokumentarfilm “Generation Wealth” am 1. März 2024 im Kino delphi LUX

Am Freitag, den 1. März 2024, um 18 Uhr, präsentiert die Filmreihe "Film & Talk #2030" der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung (SBNE) des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf den Dokumentarfilm "Generation Wealth" von Lauren Greenfield im Kino delphi LUX. Der Film porträtiert das Streben nach Materialismus und Reichtum in der heutigen Gesellschaft. Die US-amerikanische Fotografin und Filmemacherin Lauren Greenfield hat sich seit 25 Jahren mit Geld, Reichtum und dem Leben im Überfluss befasst. Der Dokumentarfilm stellt die Frage, ob Geld wirklich glücklich macht und beleuchtet die Anfänge von Greenfields Arbeit sowie die Schicksale von Menschen, deren Wunsch nach Wohlstand ihr Leben bestimmt. Das Publikumsgespräch wird mit dem Ökonomen und Autor Stefan Mekiffer stattfinden, der 2016 das Buch "Warum eigentlich genug Geld für alle da ist" veröffentlichte. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem delphi LUX und der Berliner Landeszentrale für politische Bildung durchgeführt.

Der Dokumentarfilm "Generation Wealth" von Lauren Greenfield wirft einen kritischen Blick auf die Obsession mit Reichtum und Materialismus in der modernen Gesellschaft. Greenfield, die sich intensiv mit dem amerikanischen Traum auseinandersetzt, porträtiert Menschen, deren Streben von grenzenlosem Materialismus bestimmt ist. Der Film befasst sich mit Fragen nach Geld, Geltungssucht und Schönheitswahn und hinterfragt, ob mehr Reichtum automatisch mehr Glück bedeutet. Der Dokumentarfilm wurde erstmals beim Sundance Filmfest 2018 uraufgeführt und lief auch auf der Berlinale 2018 in der Sektion Panorama Dokumente.

Das anschließende Publikumsgespräch mit dem Ökonomen und Buchautor Stefan Mekiffer wird weitere Einblicke in das Thema bieten. Mekiffer, der 2016 das Buch "Warum eigentlich genug Geld für alle da ist" veröffentlichte, wird interessante Perspektiven zu Fragen des Wohlstands und der Verteilung von Ressourcen einbringen. Die Moderation des Gesprächs wird von Lidia Perico, Leiterin der SBNE, übernommen.

Siehe auch  Familienzentrum Mahlsdorf lädt zu Treffen für werdende Eltern 2024

Die Veranstaltungsreihe wird in enger Zusammenarbeit mit dem delphi LUX und der Berliner Landeszentrale für politische Bildung präsentiert. Diese Kooperation ermöglicht es, wichtige Themen zur nachhaltigen Entwicklung und gesellschaftlichen Verantwortung einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Die Informationstabelle für die Veranstaltung könnte wie folgt aussehen:

| Datum | 1. März 2024 |
|-------------|---------------|
| Uhrzeit | 18:00 |
| Veranstaltungsort | Kino delphi LUX, Berlin |
| Film | "Generation Wealth" von Lauren Greenfield |
| Gesprächspartner | Ökonom und Autor Stefan Mekiffer |
| Moderation | Lidia Perico (Leiterin SBNE) |

Die Veranstaltung verspricht eine faszinierende Auseinandersetzung mit dem Thema Reichtum, Materialismus und persönlichem Glück. Zuschauer haben die Möglichkeit, sich in den Dokumentarfilm zu vertiefen und im Anschluss an das Gespräch mit einem Experten zusätzliche Einblicke zu gewinnen. Die Partnerschaft mit dem delphi LUX und der Berliner Landeszentrale für politische Bildung unterstreicht die Bedeutung des Themas für die Gesellschaft und bietet eine einzigartige Plattform für Diskussionen und Reflexion.



Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.