Charlottenburg-Wilmersdorf

Chinesische Impressionen: Filmvorführung am 11. April

Am Donnerstag, den 11. April 2024, wird im Seniorenclub Herthastraße in Charlottenburg-Wilmersdorf der Filmbeitrag „Chinesische Impressionen“ gezeigt. Die Veranstaltung, organisiert von der Seniorenvertretung, findet im Rahmen der Donnerstagsveranstaltungen statt und wird von Hans-Jürgen Riemann präsentiert. Interessierte Teilnehmer werden gebeten, sich vorher anzumelden, um eine bessere Planung der Veranstaltung zu ermöglichen. Der Eintritt beträgt zwei Euro und beinhaltet zwei Tassen Kaffee oder Tee. Weitere Getränke und Speisen sind zu den regulären Preisen des Seniorenclubs erhältlich.

Der Seniorenclub Herthastraße befindet sich in der Herthastraße 25 a in Berlin, 14193. Dieser Veranstaltungsort bietet regelmäßig Programme und Aktivitäten für ältere Menschen in der Umgebung an. Die Aufführung von „Chinesische Impressionen“ verspricht den Besuchern einen Einblick in die faszinierende chinesische Kultur und Landschaft.

Historisch gesehen hat der Stadtteil Charlottenburg-Wilmersdorf eine reiche kulturelle Geschichte, die bis ins 17. Jahrhundert zurückreicht. Mit seinen barocken Schlössern, eleganten Alleen und vielfältigen kulturellen Angeboten ist Charlottenburg-Wilmersdorf ein beliebtes Ziel für Besucher und Einheimische gleichermaßen.

Die Tabelle unten bietet weitere Informationen zu kommenden Veranstaltungen der Seniorenvertretung Charlottenburg-Wilmersdorf.

| Datum | Veranstaltung | Ort |
|---------------|-------------------------|--------------------------|
| 11.04.2024 | „Chinesische Impressionen“ | Seniorenclub Herthastraße |
| 25.04.2024 | Kreativnachmittag | Seniorenclub Tiergarten |
| 09.05.2024 | Lesung mit Autorin | Seniorenclub Schlossstraße|

Diese Veranstaltungen bieten älteren Menschen in Charlottenburg-Wilmersdorf die Möglichkeit, sich zu treffen, zu unterhalten und gemeinsam kulturelle Aktivitäten zu genießen. Die Seniorenvertretung spielt eine wichtige Rolle bei der Organisation solcher Veranstaltungen und der Förderung des sozialen Miteinanders in der Gemeinde.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Rebschnitt-Workshop: Gemeinsam den Weinberg pflegen

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.