Berlin AktuellFernsehenMedienMedien / KulturProgrammablaufTV-Ausblick

Wahl 2024 im ZDF: Live-Berichterstattung zur Europawahl am 9. Juni in Berlin

Am 9. Juni 2024 findet die zehnte Europawahl statt, bei der die Bürger der Europäischen Union ihr neues Parlament wählen können. Das ZDF wird live aus dem ZDF-Wahlstudio in Berlin berichten und den Kontinent im Blick behalten. Diese Europawahl ist besonders interessant, da zum ersten Mal auch 16-Jährige in Deutschland abstimmen dürfen. Insgesamt sind europaweit rund 26 Millionen Erstwähler dazu aufgerufen, über den Kurs der 27 Mitgliedsstaaten mitzuentscheiden.

Es wird erwartet, dass rechte Parteien in vielen Ländern weiter an Einfluss gewinnen könnten, wodurch das nationale Interesse möglicherweise über das europäische Interesse gestellt wird. Die Wahllokale werden über vier Tage in verschiedenen Ländern geöffnet sein, wobei die Niederländer und Tschechen als erste abstimmen werden. In Deutschland können rund 66 Millionen Bürgerinnen und Bürger ihre Stimme abgeben, wobei 35 Parteien und politische Vereinigungen zur Wahl stehen. Dabei reicht die Auswahl von Tier- und Umweltschutz über Gerechtigkeitsfragen bis zu medizinischen Parteiprogrammen.

Besonders im Fokus stehen die im Bundestag vertretenen Parteien. Die SPD tritt mit Katarina Barley als Spitzenkandidatin an, während die Grünen Terry Reintke als ihre Kandidatin gewählt haben. Die CDU/CSU stellt in jedem Bundesland einen Kandidaten auf und setzt auf Ursula von der Leyen als Spitzenkandidatin der EVP. Die FDP geht mit Marie-Agnes Strack-Zimmermann ins Rennen und die AfD mit Maximilian Krah, der jedoch wegen möglicher prorussischer Zahlungen und des Verdachts auf Spionage ermittelt wird. Das Bündnis Sahra Wagenknecht tritt erstmals nach dem Bruch mit der LINKEN an, wobei Fabio de Masi und Thomas Geisel an der Spitze stehen.

Es wird spannend sein zu sehen, wie hoch das Interesse an der EU in den politisch unsicheren und unruhigen Zeiten ist. Bei der letzten Europawahl im Jahr 2019 lag die Wahlbeteiligung mit 61,4 Prozent auf einem Höchststand seit 1990.

Siehe auch  Kein Tempolimit auf der A24 Berlin-Hamburg trotz zahlreicher Unfälle - Berliner Bürger enttäuscht

Das ZDF wird ab 17.30 Uhr live aus der Berliner Fernsehwerft berichten. Chefredakteurin Bettina Schausten und Parteienforscher Karl-Rudolf Korte werden durch den Wahlabend führen. Die ZDF-Korrespondenten aus verschiedenen Ländern werden sich mit Reaktionen aus ihren Berichtsgebieten melden und es wird auch um die Reaktionen von China und den USA auf die Ergebnisse gehen. Die Zahlen und Hochrechnungen werden von Christian Sievers und der Forschungsgruppe Wahlen geliefert. Der Wahlabend wird in der ZDFmediathek livestreamt und es werden laufend neue Prognosen und Meldungen eintreffen.



Quelle: ZDF / ots

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.