Berlin Aktuell

Mit Stretchzelten jede Gartenparty oder Hochzeit retten

Steht bereits die erste Gartenparty ins Haus, wäre es sinnvoll, die Gäste vor schlechtem Wetter zu schützen, ohne dass sie alle ins Wohnzimmer ausweichen müssen. Mit einem Stretchzelt ist das gar kein Problem, denn dieses flexible Zelt wächst praktisch mit. Je mehr Menschen kommen, desto größer kann das Flexzelt werden. Ehrlich!

Eigenschaften der Stretchzelte

Ein Stretchzelt zeichnet sich durch seine dehnbaren Eigenschaften aus. Es gibt Betten und Schreibtische, die mitwachsen und jetzt gibt es auch ein Zelt, welches mitwächst und es so vollkommen egal ist, ob 20 oder 30 Personen zur Gartenparty kommen. Mit dem flexiblen Zelt findet jeder ein trockenes oder schattiges Plätzchen im Zelt.

Somit ist es nicht nur für private Feste ideal, sondern praktisch für jede Outdoor-Veranstaltung, bei der nicht ganz sicher ist, wie viele Gäste kommen. Ob das im privaten oder geschäftlichen Bereich ist, ist dabei vollkommen gleich. Ein Stretchzelt ist ein Muss für jeden, der gerne draußen feiert.

Neben den flexiblen Eigenschaften hat das Flexzelt aber noch weitere Eigenschaften, die nicht von der Hand zu weisen sind. Das Zelt kann sich zum Beispiel perfekt der Umgebung anpassen. Weiterhin besteht es aus einem langlebigen 4-Schicht-Zelttuch, was bedeutet, dass es mit deutlich weniger Stangen und Befestigungsmaterialien auskommt. Somit wird die Fläche nochmals größer ohne, dass Stangen stören. Gleichzeitig ist das Stretchzelt wasserdicht und windbeständig und bietet in der Regel auch ein deutsches und europäisches Brandschutzzertifikat, sodass die Sicherheit gewährleistet ist.

Die Größen der Stretchzelte

Stretchzelte gibt es in vielen unterschiedlichen Größen. Für den privaten Bereich ist die Größe von 37,5 m² (5 x 7,5 m). Unternehmen hingegen sollten schon deutlich größere Zelte von 945 m² (21 x 45 m) nutzen. Dann gibt es noch mittlere Zelte mit einer Größe von 105 m² (10,5 x 10 m) damit für jeden Bedarf das richtige Zelt gewählt werden kann.

Siehe auch  Konflikt um Containerdorf: Uni und Senat streiten um Flüchtlingsunterkunft

Stretchzelte gibt es für jeden Geschmack und jeden Bedarf, damit Sie immer auf der sicheren Seite sind.

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.