Berlin AktuellBundesligaEishockeyFernsehenSport

Eisbären Berlin erobert Tabellenführung zurück – Düsseldorf kassiert Niederlage. 8 Punkte zum letzten Platz – Köln holt wichtigen Sieg

Wieder ein Wechsel an der Tabellenspitze in der Deutschen Eishockey Liga! Die Eisbären Berlin haben mit einem 3:1-Sieg gegen die Düsseldorfer EG die Führung zurückerobert. Die Berliner nutzen dabei den „Patzer“ der Pinguins Bremerhaven, die mit 2:3 gegen die Kölner Haie verloren. Durch den Sieg hat Berlin nun 86 Punkte und liegt vorerst wieder an der Spitze, während Bremerhaven sich mit 83 Punkten vorerst mit dem zweiten Platz begnügen muss.

Für die Düsseldorfer EG war die Niederlage ein herber Rückschlag, besonders nachdem sie zuvor fünf Siege in Folge erzielt hatten. Düsseldorf, derzeit auf dem 10. Platz mit 51 Punkten, musste sich nach dem Aufwärtstrend nun mit einer kleinen Delle auseinandersetzen und hat nun 8 Punkte Abstand zum letzten Platz. Die Kölner Haie hingegen, die zuvor drei Niederlagen in Folge hinnehmen mussten, konnten einen wichtigen Sieg einfahren und sich damit in Richtung Playoffs orientieren.

Tabelle der PENNY-DEL:

| Team | Punkte |
|————————-|——–|
| Eisbären Berlin | 86 |
| Pinguins Bremerhaven | 83 |
| EHC Red Bull München | 78 |
| Adler Mannheim | 76 |
| Kölner Haie | 68 |
| Straubing Tigers | 65 |
| Grizzlys Wolfsburg | 63 |
| Schwenninger Wild Wings | 59 |
| Augsburger Panther | 54 |
| Düsseldorfer EG | 51 |
| Iserlohn Roosters | 48 |
| ERC Ingolstadt | 47 |
| Nürnberg Ice Tigers | 42 |
| Löwen Frankfurt | 41 |

(Quelle: del.org)

Der Ausgang der Spiele hat in der Liga für große Spannung gesorgt, da die Playoff-Plätze hart umkämpft sind. Besonders das Powerplay der Düsseldorfer EG war an diesem Spieltag nicht effektiv genug, was zu Enttäuschung bei Spielern wie Kevin Clark führte. Dennoch bleiben die Mannschaften motiviert, da die Playoff-Plätze hart umkämpft sind und jeder Punkt in dieser Phase der Saison von großer Bedeutung ist.

Die kommenden Spiele der PENNY-DEL versprechen weiterhin spannende Partien, bei denen es um wichtige Punkte geht. Am Donnerstag wird der EHC Red Bull München gegen die Straubing Tigers antreten, während am Freitag unter anderem das Duell zwischen den Eisbären Berlin und Adler Mannheim auf dem Programm steht. Die Fans dürfen sich auf actiongeladenes Eishockey freuen, während die Teams um die begehrten Playoff-Plätze kämpfen.

Siehe auch  Hunderte Klima-Aktivisten blockieren Straße des 17. Juni - Polizei räumt nach Festklebe-Aktion


Quelle: MagentaSport / ots

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.