Berlin AktuellBundesparteitagFernsehenMedien / KulturParteiPolitikTV-Ausblick

CDU Bundesparteitag 2024 live: Bericht vom Parteitag in Berlin – phoenix

phoenix berichtet live vom Bundesparteitag der CDU in Berlin. Der Parteitag findet vom 6. bis 8. Mai 2024 im Estrel Congress Center in Berlin statt und steht unter dem Motto "Zukunft gemeinsam gewinnen". Ziel des dreitägigen Parteitags ist es, programmatische Grundlagen und politische Weichenstellungen für Deutschland zu diskutieren. Ein neues Grundsatzprogramm soll verabschiedet und ein neuer Bundesvorstand gewählt werden.

Der Parteitag wird am Montag um 10.30 Uhr offiziell eröffnet. Kai Wegner, Regierender Bürgermeister von Berlin und Landesvorsitzender der CDU Berlin, wird ein Grußwort halten. Anschließend wird Friedrich Merz, der Vorsitzende der CDU Deutschlands, einen Bericht abgeben, gefolgt von einem Bericht des Generalsekretärs Dr. Carsten Linnemann. Um 14.00 Uhr steht die Wahl eines neuen Bundesvorstands auf der Tagesordnung. Friedrich Merz kandidiert erneut für den Vorsitz und es bestehen wenig Zweifel an seiner Wiederwahl. Die Frage ist jedoch, wie hoch der Zuspruch der Delegierten auf dem Parteitag für Merz in Berlin sein wird.

Am Dienstag wird der Parteitag fortgesetzt und das Grundsatzprogramm "In Freiheit leben - Deutschland sicher in die Zukunft führen" vorgestellt und verabschiedet. Die CDU plant, eine "Leitkultur" in ihrem neuen Grundsatzprogramm festzuschreiben. Des Weiteren werden an diesem Tag das "verschärfte Asylrecht" und das Grußwort des bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder, Vorsitzender der Christlich-Sozialen Union, auf der Agenda stehen.

Der dritte Tag des Parteitags ist dem Europawahlkampf gewidmet. Es werden Reden von Ursula von der Leyen, der Spitzenkandidatin der Europäischen Volkspartei zur Europawahl, und ein Grußwort von Roberta Metsola, der Präsidentin des Europäischen Parlaments, erwartet.

Die Live-Übertragung des CDU-Bundesparteitags wird von phoenix am Montag von 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr, am Dienstag von 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr und am Mittwoch von 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr gesendet. Durch die Sondersendung aus Berlin führen Constanze Abratzky (am Montag) und Gerd-Joachim von Fallois (am Dienstag und Mittwoch) als Moderatoren. Aydogan Makasci ist als Saalreporter unterwegs, um Interviews mit den Delegierten zu führen. Prof. Uwe Jun, Politikwissenschaftler der Universität Trier, wird als Experte vor Ort sein und die Reden der Parteiführung sowie das Parteigeschehen analysieren. Kerstin Münstermann, Leiterin der Parlamentsredaktion der Rheinischen Post, und Mariam Lau von DIE ZEIT werden den Parteitag journalistisch einordnen.

Siehe auch  Berlin: Rentner kämpft um sein Zuhause

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit den relevanten Informationen zum CDU-Bundesparteitag:

| Datum | Uhrzeit | Ereignis |
|-------------|----------------------|--------------------------------------------------------------|
| Montag | 10.30 - 17.30 Uhr | Eröffnung, Berichte des Vorsitzenden und des Generalsekretärs, Wahl des Bundesvorstands |
| Dienstag | 9.30 - 17.30 Uhr | Vorstellung und Verabschiedung des Grundsatzprogramms, Grußwort des bayerischen Ministerpräsidenten |
| Mittwoch | 10.00 - 15.30 Uhr | Reden zur Europawahl, Grußwort der Präsidentin des Europäischen Parlaments |

Der Bundesparteitag der CDU stellt eine wichtige politische Veranstaltung in Berlin dar, bei der programmatische Entscheidungen getroffen und die Weichen für die Zukunft gestellt werden. Historisch gesehen gab es in Deutschland bereits mehrere CDU-Bundesparteitage, bei denen bedeutende politische Entscheidungen getroffen wurden. Ein Beispiel dafür ist der CDU-Bundesparteitag im Jahr 2000, auf dem Angela Merkel zur ersten Vorsitzenden der CDU gewählt wurde.

Der diesjährige Parteitag in Berlin wird auch Auswirkungen auf die politische Landschaft in Berlin und Deutschland haben. Insbesondere die Wahl des Bundesvorstands und die Verabschiedung des Grundsatzprogramms werden die Positionierung der CDU beeinflussen. Die Diskussionen über eine "Leitkultur" und ein "verschärftes Asylrecht" werden auch über den Parteitag hinaus von Interesse sein und politische Debatten anregen.

Insgesamt wird der CDU-Bundesparteitag ein wichtiger Meilenstein in der deutschen Politik sein und von phoenix umfangreich live übertragen, damit die Bürger die Möglichkeit haben, das Geschehen hautnah zu verfolgen.



Quelle: PHOENIX / ots

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.