Berlin Aktuell

A10 Dreieck Werder–Groß Kreutz gesperrt: Fahrbahn sackt bei Brückenabriss in Werder ab – Sperrung bis Freitag

A10 Dreieck Werder–Groß Kreutz dicht: Fahrbahn sackt bei Brückenabriss ab – Sperrung bis Freitag

Die Autobahn 10 zwischen dem Dreieck Werder und der Abfahrt Groß Kreutz ist gesperrt. Die Fahrbahn ist bei den Abrissarbeiten der Autobahnbrücke über die Bundesstraße 1 in Werder abgesackt.

Die Sperrung betrifft die Fahrbahn in Richtung Norden. Laut Ralph Brodel, Sprecher der Niederlassung Nordost der Autobahngesellschaft des Bundes, wird die Fahrbahn erst am Freitag um 12 Uhr wieder freigegeben. Der westliche Abschnitt des Berliner Autobahnrings in Richtung Süden ist jedoch weiterhin befahrbar.

Das Absacken der Fahrbahn ist auf Komplikationen beim halbseitigen Abriss der Autobahnbrücke zurückzuführen. Beim Rückbau der Brücke wurden Spundwände aus Stahl in den Boden eingebracht und unterirdisch mit Stahlstäben verbunden. Dabei hat sich zwischen den Wänden Erdreich

Siehe auch  Landebergericht Berlin verhängt Haftstrafen gegen Bande, die 1000 Leiharbeiter nach Deutschland geschleust und ausgebeutet hat

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.