Steglitz-Zehlendorf

Begeisterte Kinder und Eltern bei den talentCAMPus-Präsentationen der VHS Steglitz-Zehlendorf

Begeisterte Kinder und Eltern bei den talentCAMPus-Präsentationen der VHS Steglitz-Zehlendorf

Pressemitteilung vom 29. Oktober 2021

In beiden Herbstferienwochen ist die VHS Steglitz-Zehlendorf bietet gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern wieder zwei talentCAMPus Ferienworkshops an.

Insgesamt haben fast 50 Kinder und Jugendliche im Alter von 9-14 Jahren am talentCAMPus kreativ in Phoenix und weiter talentCAMPus in der JeverNeun enthalten mit großer Freude teilgenommen.
Sie können aus einer Vielzahl von Workshops wählen, zum Beispiel Gebärdensprache, Materialpercussion, Graffiti oder Musizieren am PC, um Neues kennenzulernen oder vorhandenes Wissen zu vertiefen.

Die Teilnehmer zeigten ihre Workshop-Ergebnisse jeweils in einer von ihnen moderierten stimmungsvollen Abschlusspräsentation am Freitagnachmittag. Dass VHS-Team hat die Präsentation live online gestreamt.
Eltern und Freunde konnten sich am heimischen Computer vom Erfolg des talentCAMPus und seiner kreativen und engagierten Teilnehmer überzeugen.

Die talentCAMPus-Wochen wurden organisiert von VHS Steglitz-Zehlendorf gemeinsam mit ihren Partnern: der Leo-Borchard-Musikschule und dem Haus Phoenix des Mittelhof eV, dem JeverNeun des Kiezheims Schöneberg, das auch Gastgeber des talentCAMPus war, und dem Elternverein beraten Eltern von Kindern mit und ohne Behinderung.

Der talentCAMPus ist ein Bildungskonzept des Deutschen Volkshochschulverbandes (DVV) im Rahmen von “Kultur macht stark” und wird ermöglicht durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die Kinder und Jugendlichen konnten kostenlos teilnehmen.

Die große Nachfrage nach freien Plätzen im talentCAMPus sowie das positive Feedback von Kindern und Eltern motiviert auch Projektleiter Michael S. Rauscher und das gesamte talentCAMPus-Team für das kommende Jahr wieder talentCAMPus Events planen. Interessenten können eine E-Mail (talentcampus@vhssz.de) registrieren Sie sich für den Informationsverteiler.

Kontakt

Ulrich Banse, E-Mail: banse@vhssz.de, Telefon: 030 – 90 299 5734

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.