Steglitz-Zehlendorf

Baumfällung am Ostpreußendamm

Baumfällung am Ostpreußendamm

Pressemitteilung vom 09.11.2021

Auf dem Ostpreußendamm im Abschnitt Königsberger Str. Zur Siemensstr. sowie im Kreuzungsbereich Siemensstr./Birkbuschstr. Leider zwölf Kollisionen zwischen Doppeldeckerbussen der BVG und Bäume entlang der Straße. Zum Glück gab es keine Personenschäden.

Genauere Untersuchungen haben nun ergeben, dass einige Bäume aufgrund ihres Wuchses auffällig in den Verkehrs- oder Freiraum der Straßen hineinragen und so das Unfallgeschehen begünstigen. Direkt vor dem Stadion Lichterfelde musste ein Baum entfernt werden.

Als weitere akute Maßnahme wird die BVG Auf den betroffenen Linien werden vorsorglich seit den Herbstferien nur noch Eindeckerbusse eingesetzt, was zu Einschränkungen im Personenverkehr führte. Um die Verkehrs- und Fahrgastsicherheit wieder mit gewohnter Kapazität und Zuverlässigkeit bestmöglich gewährleisten zu können, BVG und das Bezirksamt identifizierte acht weitere Bäume, die gefällt werden sollten. Andere sind vorsorglich mit einer Warnfarbe gekennzeichnet.

Nach Abschluss der Maßnahmen können voraussichtlich ab dem 15. November 2021 wieder die üblichen Doppeldeckerbusse eingesetzt werden. Leider gibt es keine Alternative zum Fällen der betroffenen Bäume, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.