Welt Nachrichten

Australien und Frankreich vertiefen die Verteidigungsbeziehungen nach dem Zusammenbruch

BREST, Frankreich – Australien und Frankreich verstärken ihre Verteidigungszusammenarbeit und vertiefen ihre diplomatischen Beziehungen, sagten Beamte am Donnerstag, während die beiden Länder versuchen, Wunden aus einer Kontroverse über einen geheimen U-Boot-Vertrag zu heilen, die Frankreich vor einem Jahr wütend gemacht hat.

Während seiner letzten Station auf einer Europareise versicherte der australische Verteidigungsminister Richard Marles Frankreich, dass sein Land versuche, „das Blatt umzublättern“ und den Zusammenbruch der Beziehungen „weiterzumachen“.

Die Kontroverse brach aus, nachdem Australien einen Militärvertrag mit Frankreich im Wert von Milliarden Euro (Dollar) gekündigt und seine Geschäfte stattdessen in die Vereinigten Staaten und nach Großbritannien verlagert hatte.

„Es ist von entscheidender Bedeutung, dass unsere Beziehung offen, respektvoll und ehrlich voranschreitet“, sagte Marles in einer gemeinsamen Erklärung mit seinem französischen Amtskollegen Sébastien Lecornu in der westfranzösischen Hafenstadt Brest.

Die beiden Minister sagten, sie seien Projekten verpflichtet, die ihre gemeinsamen Verteidigungsfähigkeiten stärken und ihre „gemeinsamen Interessen in einer wohlhabenden, widerstandsfähigen und sicheren“ indo-pazifischen Region schützen würden.

Sie einigten sich auf eine „Verstärkung der militärischen Zusammenarbeit“, einschließlich robusterer gemeinsamer militärischer Übungen, gemeinsamer regionaler Einsätze, Ausbildungsaktivitäten und eines verbesserten Austauschs von Informationen.

„Wie alle Freundschaften hat sie Höhen und Tiefen erlebt“, sagte der französische Verteidigungsminister Lecornu über die bilateralen Beziehungen.

.

Quelle: ABC News

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.