Reinickendorf

Austauschprogramm Erasmus+ – Europäische Lehrkräfte zur Weiterbildung in Reinickendorf

Austauschprogramm Erasmus+ – Europäische Lehrkräfte zur Weiterbildung in Reinickendorf

Pressemitteilung Nr. 9914 vom 07.10.2021


Erweiterung: Europäische Lehrkräfte zu Besuch an der Albrecht-Haushofer-Schule

Europäische Lehrer besuchen die Albrecht-Haushofer-Schule

Bild: Landratsamt Reinickendorf

Lehrer aus Dänemark, Frankreich, Spanien, der Türkei und Ungarn nahmen diese Woche an einer Fortbildungsveranstaltung an der Albrecht-Haushofer-Schule teil. Im vergangenen Jahr wurde die Schule aus 148 Schulen als koordinierende Schule des europäischen Austauschprogramms Erasmus+ ausgewählt. Mit Hilfe einer klaren und zielgerichteten Projektplanung konnte sich die Schule durchsetzen. Im August 2020 startete das EU-Projekt „Save the Earth with Learning Power“.

Die Lehrkräfte der am internationalen Austausch beteiligten Partnerschulen zeigten sich begeistert von der guten Ausstattung der Albrecht-Haushofer-Schule und der freundlichen Atmosphäre in Reinickendorf. Im Frühjahr haben die Reinickendorfer Schüler dann die Möglichkeit, in die Partnerländer zu reisen und internationale Beziehungen aufzubauen und zu pflegen. So soll die europäische Idee an die nächste Generation weitergegeben werden. Eine weitere Kernidee des Projekts ist es, lebenslanges Lernen zu fördern und Lernerfahrungen qualitativer und effektiver zu gestalten.

Schulrat Tobias Dollase begrüßte die Trainingsteilnehmer am Mittwoch offiziell und lobte das europäische Konzept des Programms: Meistern können. ”

Weitere Informationen unter: www.erasmusplus.de

.
Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.