Charlottenburg-Wilmersdorf

Ausstellung „Leiden, lernen, leben“ in der Kirche St. Canisius

Ausstellung „Leiden, lernen, leben“ in der Kirche St. Canisius


Die Kirche St. Canisius an der Witzlebenstraße in Charlottenburg.

Bild: BA-CW,ML

Pressemitteilung vom 23.07.2021

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann und Kulturstadträtin Heike Schmitt-Schmelz besuchen die Vernissage der Kunstausstellung „Leiden, lernen, leben“ am Sonntag, 1. August 2021, um 19 Uhr in der Kirche St. Canisius an der Witzlebenstraße 30 in Charlottenburg. Die Ausstellung wird bis Dienstag, 31. August 2021, zu sehen sein.

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann:

Ich freue mich, dass der Jesuitenflüchtlingsdienst zu dieser Ausstellung einlädt. Kunst als ,universelle Sprache’ hat die Aufgabe zu vermitteln und zusammenzubringen. Ausgestellt werden verschiedene Werke von Essam Shenouda, verbunden mit Texten Geflüchteter, die ihre persönliche Geschichte auf eines der Bilder beziehen.

Im Auftrag
Plath

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.
Mehr Informationen zum berliner Stadtteil Charlottenburg-Wilmersdorf finden Sie auf www.charlottenburg-wilmersdorf.de.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.