Marzahn-Hellersdorf

Ausstellung: Blätter aus der letzten Dekade"

Von Montag, dem 4. Juli bis Mittwoch, dem 31. August 2022 wird in der Bezirkszentralbibliothek Mark Twain, Marzahner Promenade 55, 12679 Berlin, die Ausstellung mit Bildern von Gerhard Pfeiffer gezeigt.

Die Ausstellung in den Räumlichkeiten der Mark Twain-Bibliothek versammelt Arbeiten zumeist Acryl, Tempera oder Mischtechniken, die im Zeitraum 2012 bis 2019 entstanden sind. Expressiv und vital, mal farbenfroh, mal zurückgenommen, erkundet der Künstler die bildnerischen Möglichkeiten einer abstrahierenden Auflösung. Figuratives bleibt häufig im Ungefähren. Die Überhand hat zumeist die dynamische, gestische Mal- und Zeichenkunst.
Erzielt werden Effekte u.a. über ein Schabe-, Ritz- und Abklatschverfahren, dessen produzierte Geflechte das Bild wie zufällig durchsetzen, es beleben oder zeitweilig unterlaufen. Gespachtelt, gewischt, getropft, getupft – der Reiz liegt im Zufälligen und Nicht-Kalkulierbaren. Konstruktion und Intuition kommen zusammen.

In oftmals dunkeltonigen Farbräumen stoßen “blickdichte” auf “durchlässige” Flächen, geometrische auf organische Formen, klar umrissene auf nebulöse Strukturen. „Meine Bilder werden nicht auf der Leinwand fertig, also nicht an der Staffelei und auch nicht am Arbeitstisch. Um sich wirklich zu zeigen, sollten die Werke die Schauenden packen, sie mitnehmen. Fertig werden die Bilder wohl erst in den Köpfen derer, die sie betrachten, und in deren Herzen. Und auch da gibt es unterschiedliche Blickwinkel.“ (Gerhard Pfeiffer)

Vita:
Jahrgang 1958, geboren in Wilhelmshaven
– Studium der Anglistik, Romanistik und Pädagogik in Augsburg und Münster
– Promotion in Amerikanistik in Frankfurt am Main über die Schriftsteller Ernest Hemingway und James Joyce

  • Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Bibliothek zu besichtigen:
    Mo, Di, Do, Fr 10:00 Uhr – 19:30 Uhr, Mi 14:00 – 19:30 Uhr, Samstag 10:00 Uhr – 14:00 Uhr

Mehr zu den Aktivitäten der Bibliotheken in Marzahn-Hellersdorf

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.