Lichtenberg

Ausbildungsgipfel 2.0 – Lebenswelten junger Menschen heute – Verstehen!

Pressemitteilung vom 22.04.2022

Bei der Donnerstag, 28. April 2022 um 17 Uhr findet in der Max-Taut-Aula, Fischerstr. 36, 10317 Berlin, der Trainingsgipfel 2.0 anstatt. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmerinnen und Unternehmer aus Lichtenberg und beschäftigt sich mit den sich verändernden Lebenswelten junger Menschen und wie sie für eine Ausbildung gewonnen werden können. In drei Impulsen fragen Akteure: „Wie tickt die junge Generation?“, „Was erwarten sie von Arbeitgebern?“, „Wie können Lichtenberger Unternehmen diese Generation besser erreichen?“.
Die Teilnahme ist persönlich oder per Livestream möglich. Dort können die Teilnehmer mit den Schauspielern sprechen. Die Anmeldung erfolgt unter https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/aktuelles/01/artikel.340019.php.

Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke): „Demografischer Wandel und Digitalisierung erfordern neue Ansätze von Unternehmen. Die Corona-Pandemie stellt auch die betriebliche Ausbildung vor enorme Herausforderungen. Umso wichtiger ist es, den Fachkräftenachwuchs zu sichern und junge Menschen für eine Ausbildung in den Lichtenberger Unternehmen zu gewinnen. Ich danke allen Kooperationspartnern.“

Lichtenbergs stellvertretender Bezirksbürgermeister Kevin Hönicke (SPD): „Grundstein der beruflichen Laufbahn ist oft eine abgeschlossene Ausbildung. Doch an diesen dual ausgebildeten Fachkräften wird es in der Wirtschaft in den nächsten Jahren fehlen. Wenn wir wissen wollen, wie junge Menschen für eine duale Ausbildung gewonnen werden können, müssen wir zunächst verstehen, was junge Menschen von der Arbeitswelt erwarten.“

Geschäftsführer des Jobcenters Lichtenberg Lutz Neumann: „Um die Berufsausbildung im Landkreis zu stärken, ist es wichtig, dass alle Akteure auf dem Ausbildungsmarkt eng zusammenarbeiten. Wenn wir verstehen, wie junge Menschen heute „ticken“, können wir sie auch beim Einstieg ins Berufsleben individuell beraten und begleiten.“ näher an ihren Bedürfnissen.“

Der Ausbildungsgipfel 2.0 wird von der Wirtschaftsförderung Lichtenberg in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Lichtenberg, der Jugendagentur, dem Regionalen Ausbildungsverband, dem Geschäftskreis Hohenschönhausen-Lichtenberg und dem Beauftragten für gute Arbeit veranstaltet.

Weitere Informationen:

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Geschäftsförderung
Burhan Cetinkaya
Telefon: (030) 90296-4338
Email

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.