Mitte

Auftritte von Alex Baczynski-Jenkins am 12., 13. und 14. August in der Klosterruine in Berlin

Auftritte von Alex Baczynski-Jenkins am 12., 13. und 14. August in der Klosterruine in Berlin

Pressemitteilung Nr. 257/2021 vom 28.07.2021

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünanlagen, Sabine Weißler, informiert:

Am 12., 13. und 14. August präsentiert der polnisch-britische Choreograf Alex Baczynski-Jenkins seine ortsspezifische Arbeit in der Klosterruine in Berlin. Gemeinsam mit Tänzern und Klangkünstlern setzt Baczynski-Jenkins in seinen Performances kleinste Gesten, Tanz und minimalistische Bühnenbilder um. Sein Interesse gilt dem Potenzial queerer Wünsche und Formen subversiver Kollektivität und Wahrnehmung.

Baczynski-Jenkins führte Arbeiten in der Kunsthalle Basel (2019), Foksal Gallery Foundation, Warschau (2018) und Chisenhale Gallery, London (2017) aus und nahm an der 58. Internationalen Kunstausstellung – La Biennale di Venezia, (2019), in Stedelijk . teil Museum, Amsterdam (2019).

Baczynski-Jenkins Mitbegründerin des feministischen und queeren Projektraums Kem in Warschau.

Alex Baczynski-Jenkins & Mitarbeiter

12.-14. August
Berliner Klosterruine
Klosterstraße 73a, 10179 Berlin
Einlasszeiten werden pünktlich sein www.klosterruine.berlin angekündigt.

Die Ruine der Klosterkirche ist barrierefrei. Gäste, die Kommunikation oder Hilfe benötigen, melden Sie sich bitte unter (030) 9018 37462 oder per E-Mail an info@klosterruine.berlin .

Die Aufführungen dürfen nur nach den Regeln des Infektionsschutzgesetzes und den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie geöffnet werden. Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Regelungen auf unserer Homepage und in den sozialen Medien.

Medienkontakt: #kulturzentrum
Landratsamt Zentral, Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte:
Hauke ​​Zießler, Tel. (030) 9018 37 462, Hauke.Ziessler@ba-mitte.berlin.de

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.