Reinickendorf

Aufhebung der Quarantänemaßnahmen in der Humboldt-Klinik

Das Gesundheitsamt Reinickendorf beschloss am Abend des 3. Februar 2021, die der Vivantes-Humboldt-Klinik auferlegten Quarantänemaßnahmen aufzuheben. Der Ausbruch der Virusmutante B.1.1.7. wird durch die angeordneten Maßnahmen kontrolliert und eine weitere Ausbreitung des Erregers ist derzeit nicht zu befürchten. Bis zum Ende des Ausbruchs wird das Gesundheitsamt zusammen mit dem Robert-Koch-Institut die Klinik bei ihren Maßnahmen begleiten.

Stadtrat für Gesundheit Uwe Brockhausen (SPD): „Dank der reibungslosen und freundschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Vivantes und dem Gesundheitsamt Reinickendorf konnten wir schnell und effektiv handeln, so dass das Humboldt-Klinikum nun wieder für neue Patienten verfügbar ist.“

.
Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.