Tempelhof-Schöneberg

Aufbau und Betrieb einer Beratungs- und Netzwerkstelle im Bezirk Tempelhof-Schöneberg für Flüchtlinge aus der Ukraine

Am 1. April 2022 eröffnete der gemeinnützige Verein Schöneberg hilft eV, unterstützt durch eine Projektförderung des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg und in Kooperation mit dem Ehrenamt und dem Integrationsamt, eine Beratungs- und Netzwerkstelle für Geflüchtete aus der Ukraine. Der Info-Point befindet sich im Stadtteil Interkulturelles Haus in der Gesslerstraße 11, 10829 Berlin. Hier werden Menschen, die aus der Ukraine nach Deutschland geflüchtet sind, zu Fragen wie Wohnen, Spracherwerb oder Zugang zum Arbeitsmarkt beraten. Auf diese Weise soll die Inklusion im Quartier und die gesellschaftliche Teilhabe gefördert werden.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.