ExFunds
Lichtenberg

Auf der Suche nach Unterstützung für gruppenbezogene Jugendarbeit im Lehrplan

Im Landkreis Lichtenberg stehen ab 2021 zusätzliche Mittel in Höhe von 203.000 Euro für gruppenbezogene Jugendarbeit im Lehrplan zur Verfügung. Die Mittel werden im Rahmen eines Interessensbekundungsverfahrens gewährt. Die gruppenbezogene Jugendarbeit im Lehrplan (Angebotsformular 5) wurde seit diesem Jahr auf der Grundlage des Jugendförderungsgesetzes besonders gestärkt.

Das Bezirksamt fordert anerkannte Anbieter von kostenlosen Jugend- und Bildungseinrichtungen auf, geeignete Konzepte zu entwickeln und bis zum 12. April 2021 unter folgender Adresse zu beantragen:

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Abteilung für Familien-, Jugend-, Gesundheits- und Bürgerdienste
Jugend FS 2
10360 Berlin

Merkmale der Lehrplanangebote sind:

  • der thematische Fokus,
  • eine feste Gruppe von Teilnehmern,
  • ein zeitlich begrenzter Rahmen,
  • ein hohes Maß an Engagement bei der Teilnahme,
  • ein hohes Maß an Vernetzung im Bezirk,
  • und Lehrplanorientierung, dh Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten auf der Grundlage eines Lehrprogramms / Lehrplans mit einem zertifizierten Abschluss oder einer Teilnahmebescheinigung.

Zielgruppe:

  • Jugendliche im Alter von 6 bis unter 27 Jahren, die in Lichtenberg leben (Wohnort oder Schulbesuch in Lichtenberg)

Inhaltlich bieten Angebote wie:

ExFunds
  • außerschulische Bildungschancen (Ökologie, Natur, Umwelt, Wissenschaft)
  • Vermittlung von Wissen über die Berufswahl außerhalb der Jugendhilfe (z. B. praktische Schnupperkurse in verschiedenen Berufsfeldern)
  • Manuelle Fähigkeiten vermitteln
  • Transfer von Medienwissen
  • Kulturelle Bildungsangebote
  • Entwicklung sozialer Kompetenzen
  • …….

Folgende Carrier-Anforderungen werden erwartet:

  • Anerkannte Anbieter von kostenlosen Jugend- und / oder Bildungsanbietern
  • Erfahrung in der Ausbildung
  • Erfahrung in der Gestaltung und Umsetzung von Lehrplanangeboten

Weitere Anforderungen:

  • klare Unterscheidung von offener, ortsgebundener Kinder- und Jugendarbeit (Angebotsformular 1)
  • Synergieeffekte und Nachhaltigkeit
  • Geeignete Zimmer (Ab 2023 können Zimmer in der Sewanstraße 43 beantragt werden. Wenn dies von der antragstellenden Organisation geplant ist, muss bis dahin eine Alternative vorgelegt werden.)
  • Kooperationsideen und Partner
  • Vorlage eines Finanzierungskonzepts
  • Referenzen für frühere Aktivitäten, die dem Angebotsformular 5 entsprechen oder mit diesem vergleichbar sind

Die eingereichten Konzepte werden von einer Jury bewertet. Das Ergebnis der Aufforderung zur Einreichung von Agenturen wird voraussichtlich nach der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 4. Mai 2021 bekannt gegeben.

Die folgenden Dokumente müssen zusätzlich zum Konzept der Interessenbekundung beigefügt werden:

  • Beschreibung des Trägers
  • Auszug aus dem Vereinsregister oder aus dem Handelsregister
  • Satzung
  • Nachweis des gemeinnützigen Status
  • Falls erforderlich, Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe
  • Nachweis der Erfahrung des Anbieters in der gruppenbezogenen Jugendarbeit im Lehrplan und / oder in der Fortbildung mit Kindern und Jugendlichen
  • Konzept (max. 10 Seiten Arial Schriftgröße 11)
  • Finanzplan für die Startphase 2021 und das folgende Jahr 2022

Wenn Sie Fragen zum Aufruf für Agenturen haben, bevor Sie die Bewerbungsunterlagen oder weitere Informationen einreichen:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Abteilung Familien-, Jugend-, Gesundheits- und Bürgerdienste
Jugendamt
Jugend FS 2
Christiane Wildner
Telefon: (030) 90296-5145
Email

.
Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

How to whitelist website on AdBlocker?