Pankow

Anträge für den Pankower Integrationsfonds 2022/23 können bis zum 24. September 2021 gestellt werden

Anträge für den Pankower Integrationsfonds 2022/23 können bis zum 24. September 2021 gestellt werden

Pressemitteilung vom 23.07.2021

Im Integrationsbereich des Landratsamts Pankow können bis zum 24. September 2021 Anträge für Integrationsprojekte gestellt werden. Neuer Schwerpunkt sind Angebote der niederschwelligen Beratung für Menschen mit Migrationsgeschichte, deren Zugang zu den Angeboten des Standards Struktur ist schwierig; Verbesserung der Gesundheitsversorgung für gefährdete Personengruppen mit Migrationsgeschichte; Befähigung von Menschen mit Migrationsgeschichte zur Wohnungssuche sowie Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe und Teilhabe, insbesondere von Familien, Kindern und Jugendlichen.

Die Kriterien für die Projektförderung aus dem Pankower Integrationsfonds wurden überarbeitet und für alle Fachbereiche verbindlich gemacht. Erstmals werden Projekte alle zwei Jahre gefördert. Ausführliche Informationen zu den Förderkriterien und wichtige Hinweise zur Antragstellung finden Sie auf der Website des Integrationsbeauftragten Pankow.

Die Bewerbung erfolgt wie bisher bei den jeweiligen Fachbereichen, wo auch Informationen zu den einzureichenden Unterlagen vorliegen. Für Projekte im Bereich Integration sind die neuen Formulare auf der oben genannten Homepage zu verwenden.

Weitere Informationen bei der Pankower Integrationsbeauftragte, Nina Tsonkidis, Tel.: 030 90295-2524, E-Mail: nina.tsonkidis@ba-pankow.berlin.de .

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.