Friedrichshain-Kreuzberg

Aktualisierung der öffentlichen Liste vor der Neuwahl des Kreisbeirats für Partizipation und Integration

Aktualisierung der öffentlichen Liste vor der Neuwahl des Kreisbeirats für Partizipation und Integration

Pressemitteilung Nr. 322 vom 06.12.2021

Mit Beginn der neuen Wahlperiode der Bezirksversammlung (BVV) und dem Landratsamt wird für die nächste Wahlperiode 2022 bis 2026 der Kreisbeirat für Teilhabe und Integration berufen. Der Beirat besteht aus Migrantenselbstorganisationen (MSO) und andere gemeinnützige Akteure, die ihren Sitz oder Wirkungskreis im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg haben. deshalb, die Öffentliche Liste das MSO bleibe auf dem Laufenden

Der Beirat berät das Landratsamt und die BVV in allen Fragen rund um die Themen Migration und Integration, Integrationspolitik, Diversität und Interkulturalität sowie Demokratieförderung und Antidiskriminierung. Nach der Geschäftsordnung des Beirats MSO Bewerben Sie sich auf Mitarbeit, die auf der „Öffentlichen Liste gemäß § 17 Abs. 7 PartMigG“ stehen. Die öffentliche Liste“ wird von der Landesbeauftragten für Teilhabe und Integration geführt.

Alle MSO in Friedrichshain-Kreuzberg aufgerufen, sich für die Mitarbeit im Bezirksbeirat für Teilhabe und Integration zu bewerben. Bitte prüfen Sie in diesem Zusammenhang, ob sie auf der „Public List“ stehen. Ist dies nicht der Fall, beantragen Sie die Zulassung mit dem entsprechenden Form. Das ausgefüllte und unterschriebene Formular ist nur per E-Mail zu senden an Integrationsbeauftragte@intmig.berlin.de einreichen. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit für einen Antrag bei der zuständigen Stelle ca. zwei Wochen beträgt.

Bei den anstehenden Wahlen des Kreisbeirats für Partizipation und Integration (voraussichtlich im Januar 2022) können nur Einträge in die öffentliche Liste berücksichtigt werden, die bis zum 15. Januar 2022 erfolgt sind.

Kontaktpersonen

Sara Lühmann
Pressesprecher
Telefon: (030) 90298-2843

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.