Spandau

Änderungen zum „berlinpass“ ab Januar 2023

Der Bezirksstadtrat für Soziales und Bürgerdienste, Gregor Kempert, informiert: Seit dem 1. Januar 2023 gibt es den berlinpass in der aktuellen Form nicht mehr. Vielmehr erhalten leistungsberechtigte Personen automatisch nach Bewilligung ihrer Leistungen von der Leistungsstelle einen Berechtigungsnachweis übersandt. Eine Vorsprache oder ein gesonderter Antrag beim Bürgeramt oder der Leistungsstelle ist dann nicht mehr erforderlich.
Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Siehe auch  Tag der offenen Tür in der Gemeinschaftsunterkunft Rauchstraße in Spandau

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.