Welt Nachrichten

Abes Leiche kommt in Tokio an, während das Land um den Tod des Ex-PM trauert

TOKIO – Die Leiche des ehemaligen japanischen Premierministers Shinzo Abe wurde am Samstag nach Tokio zurückgebracht, nachdem er einen Tag zuvor während einer Wahlkampfrede in Westjapan tödlich erschossen worden war.

Abe wurde in der Stadt Nara angegriffen und in ein örtliches Krankenhaus geflogen, starb jedoch trotz Notfallbehandlung, einschließlich massiver Bluttransfusionen, an Blutverlust. Die Polizei nahm den Angreifer, ein ehemaliges Mitglied der japanischen Marine, wegen Mordverdachts am Tatort fest. Die Polizei beschlagnahmte die selbstgebaute Waffe, die er benutzte, und mehrere andere wurden später in seiner Wohnung gefunden.

Die Ermordung von Abe vor den Parlamentswahlen am Sonntag schockierte die Nation als Bedrohung der Demokratie und warf die Frage auf, ob die Sicherheit für Abe angemessen war.

Es verblüffte auch globale Führer, die ihr Beileid aussprachen, während viele Japaner den Ort des Angriffs besuchten, um Blumen niederzulegen und für den ehemaligen Führer zu beten, der auch nach seinem Rücktritt im Jahr 2020 einflussreich blieb.

.

Quelle: ABC News

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.