Neukölln

63. Vorlesewettbewerb 2022 – Preisverleihung durch Bildungsstadträtin Karin Korte

Kolja aus der Fritz-Karsen-Gemeinschaftsschule vertritt Neukölln beim Landesentscheid

Kolja ist der beste Vorleser in Neukölln – herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung! Drei Jungen und sieben Mädchen waren zum Neuköllner Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs angetreten, der von der Helene-Nathan-Bibliothek organisiert wurde. Wie im letzten Jahr fand er wieder in digitaler Form statt. Die Schüler*innen konnten ihre dreiminütigen Vorlesebeiträge über eine Videoplattform einreichen. Die Jury, bestehend aus drei Bibliothekarinnen hatte es nicht leicht, zu einer Entscheidung zu kommen. Alle Texte wurden mit viel Begeisterung und großem Können vorgetragen.

Am 26. April um 12:30 Uhr wird Bildungsstadträtin Karin Korte in der Helene-Nathan-Bibliothek die Urkunden und Preisbücher den teilnehmenden Kindern überreichen und damit den bezirklichen Vorlesewettbewerb feierlich abschließen.

Der Berliner Landesentscheid wird im Mai 2022 ausgetragen.

Alle Ergebnisse des 63. Vorlesewettbewerbs sowie weitere Infos, Termine und teilnehmenden Schulen finden sich auf www.vorlesewettbewerb.de

Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels Telefon. +49-69/1306-368, E-Mail:” info@vorlesewettbewerb.de(info@vorlesewettbewerb.de)
Social Media:
Facebook: www.facebook.com/vorlesewettbewerb
Twitter: https://twitter.com/vlwettbewerb
Instagram: www.instagram.com/vorlesewettbewerb
#vorlesewettbewerb

Kontakt:
Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Str. 66, 12043 Berlin, Mail: info@stadtbibliothek-neukoelln.de
Tel: 030/90239 4313, www.berlin.de/stadtbibliothek-neukoelln


Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.