Charlottenburg-Wilmersdorf

222. Kiezspaziergang durch den Volkspark Jungfernheide

222. Kiezspaziergang durch den Volkspark Jungfernheide


Bärin mit spielenden Kindern: Eingang zum Volkspark Jungfernheide

Bild: BACW/ Haraszthy

Pressemitteilung vom 12.07.2021

Nach einer langen Pause wegen der Corona-Pandemie bietet Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann am Samstag, 17. Juli 2021, von 14 bis 16 Uhr wieder einen Kiezspaziergang an. Der letzte Kiezspaziergang in Präsenz fand im Februar 2020 statt. Aus organisatorischen Gründen findet die 222. Stadtwanderung im Juli ausnahmsweise am dritten Samstag des Monats statt. Der Treffpunkt ist an der Ecke Toeplerstraße 1 und Halemweg.

Der Spaziergang beginnt an der evangelischen Sühne-Christi-Kirche, deren Namen sich auf die Gedenkstätte Plötzensee bezieht, die auf der anderen Seite des Kurt-Schumacher-Damms liegt. An der Erwin-von-Witzleben-Grundschule vorbei geht es dann in den Volkspark Jungfernheide, wo unter anderem die neue Park-Kita, der Streichelzoo und die Gustav-Böß-Freilicht-Bühne besichtigt wird. Dr. Ulrich Heink, der Leiter der Unteren Naturschutzbehörde, wird den Spaziergang begleiten und auf einige naturkundliche Highlights im Park aufmerksam machen.
Die Teilnahme ist wie immer kostenfrei. Alle Interessierten sind willkommen.
Hinweis: Es sind die aktuellen Corona-Regelungen zu beachten.

Informationen über die bisherigen Kiezspaziergänge finden Sie unter www.kiezspaziergaenge.de

Im Auftrag
Brühl

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.
Mehr Informationen zum berliner Stadtteil Charlottenburg-Wilmersdorf finden Sie auf www.charlottenburg-wilmersdorf.de.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.