Welt Nachrichten

2 in Schweden erstochen, 1 in Lebensgefahr

STOCKHOLM – Mindestens zwei Menschen wurden verletzt – einer mit lebensbedrohlichen Verletzungen – bei einem Messerangriff in einem Einkaufszentrum westlich der schwedischen Hauptstadt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ein Verdächtiger wurde festgenommen.

Die Polizei sagte, dass bei dem Angriff „irgendein scharfer Gegenstand“ verwendet worden sei und dass der Fall als Mordversuch untersucht werde.

Die Opfer wurden von Krankenhausbeamten als Männer Ende 40 bzw. Anfang 50 identifiziert.

Polizeisprecher Magnus Jansson Klarin sagte der schwedischen Zeitung Aftonbladet, sie hätten keine Ahnung, was hinter dem Angriff steckt, und es gebe nur einen Täter.

Der Vorfall ereignete sich in der Stadt Västerås, die 90 Kilometer westlich von Stockholm liegt.

.

Quelle: ABC News

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.