Welt Nachrichten

1. Bullenlauf in Pamplona in 3 Jahren findet statt; keine Goringe

PAMPLONA, Spanien – Der erste Bullenlauf seit drei Jahren beim San Fermín Festival in der spanischen Stadt Pamplona fand am frühen Donnerstag statt. Niemand wurde aufgespießt, aber mehrere Läufer erlitten Stöße und harte Stürze.

Die sechs Bullen, geführt von sechs zahmen Ochsen, stürmten in etwa 2 Minuten und 35 Sekunden durch Pamplonas Straßen, ohne zu viel Blutbad unter den Tausenden von Menschen zu provozieren, die den Kurs überfüllten. Mehrere Läufer wurden getreten, getrampelt oder auf das Kopfsteinpflaster gestoßen, aber keiner wurde von einem Bullenhorn aufgespießt.

Das Krankenhaus von Pamplona sagte, dass fünf Personen zur Behandlung gebracht werden mussten: ein Mann wegen eines Schlags auf den Kopf aufgrund eines Sturzes, ein zweiter Mann mit einer Beinverletzung, ein Jugendlicher unter 18 Jahren mit einer Armverletzung und zwei weitere Menschen verletzt in der Stierkampfarena, wo der Kurs endet.

Dies war der erste von acht frühmorgendlichen Stierläufen, denen für den Rest des Tages massives Trinken, Essen und der Besuch kultureller Veranstaltungen folgen.

Acht Menschen wurden während des letzten Festivals im Jahr 2019 vor der Pandemie aufgespießt. Sechzehn Menschen sind seit 1910 bei den Bullenrennen gestorben. Der letzte Todesfall ereignete sich im Jahr 2009.

Die Stiere, die jeden Morgen laufen, werden am Nachmittag von professionellen Stierkämpfern in Stierkämpfen getötet.

Die unglaublich beliebten Festlichkeiten, die Zehntausende von Besuchern aus der ganzen Welt anziehen, wurden 2020 und 2021 aufgrund der Pandemie abgesagt.

.

Quelle: ABC News

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.